Dritte Kita in Erftstadt.

StartseiteAllgemeinDritte Kita in Erftstadt.

Die Übergabe der dritten Kindertagesstätte von Colonia Kids in Erftstadt ging auch im Jahr 2020 bei sommerlicher Hitze mit allerfeinstem Sonnenschein vonstatten.

Der Arbeiterwohlfahrt Regionalverband Rhein-Erft & Euskirchen, in Person der künftigen Kita-Leiterin Nicole Pietsch, erhielt vom Bauherren am 31.07.2020 symbolisch den Schlüssel für die Kita im Zentrum von Erftstadt-Liblar in der Straße „Am Hahnacker“ Nummer 17. Ab dem 11.08.2020 wird die Einrichtung mit großer Außenanlage im nördlichen Bereich des Grundstücks hin zur Volkshochschule Liblar von ca. 40 Kindern bespielt. Der künftige Betreiber, vertreten durch die Kita-Leiterin Nicole Pietsch, Geschäftsbereichsleiterin Elementarpädagogik Anna Schlösser sowie Beisitzer des Vorstands des Regionalverbands der AWO und Ratsmitglied der Stadt Erftstadt Franz Schmidt, zeigte sich begeistert von den Räumlichkeiten, der Bauqualität und der pünktlichen Fertigstellung.

Nach nicht einmal einem Jahr Bauzeit konnten wir mit Hilfe der vertrauten Fachplaner eine moderne und funktionale Kindertagesstätte an die Colonia Kids GmbH übergeben. Auf dem knapp 2.000 m² großen Grundstück in zentraler Lage in Liblar entstanden eine dreigruppige Kindertagesstätte sowie insgesamt neun Mietwohnungen.

Das Erdgeschoss des mehrgeschossigen Neubaus ragt auf der Südwest- bzw. Nordwestseite über den Baukörper hinaus. Hier befindet sich die Kindertagesstätte mit insgesamt drei Gruppen und den zugehörigen Neben- und Gruppenräumen. In den beiden Obergeschossen befinden sich die Mietwohnungen, die über einen Aufzug erschlossen sind und zudem barrierearm ausgeführt wurden. Trotz Pandemie und einem ambitionierten Zeitplan konnte das Projekt pünktlich fertiggestellt werden.

Seit Ende 2017 haben wir bereits fünf Kitas für die Colonia Kids GmbH realisiert. Hier ein Auszug aus dem Referenzschreiben von unserem Bauherrn Oliver Achenbach:

„Das Vertrauen in die Firma Verfuß konnte durch die Einhaltung von Bauqualität, Kosten und Terminen bei jedem Projekt erneut bestätigt werden. Die bisherigen Bauprojekte lassen uns zusammen stolz zurück auf die letzten Jahre blicken und sind zudem Motivation für zukünftige Projekte.“

Zurück zur Übersicht